Print Icon
 

Liebe Unterstützer*innen und Freund*innen des Klimafrühlings im Oberland,

Es ist soweit - das Programm des Klimafrühling Oberland mit vielfältigsten Veranstaltungen rund um das Thema Klimaschutz ist online.

Die Veranstaltungen können nach Landkreis, Kommune und Format gefiltert werden, um so schnell alle Programmpunkte in Ihrer Nähe im Blick zu haben. Neu dieses Jahr sind Online-Veranstaltungen, an denen Sie unabhängig vom Wohnort ganz bequem von zu Hause aus teilnehmen können.

Ist eine Anmeldung erforderlich oder fällt ein Unkostenbeitrag an, so finden Sie auch diese Information direkt bei der Ausschreibung.

Die große Beteiligung und die Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Robert Habeck zeigen, wie wichtig der Klimafrühling als Plattform für Veranstaltungen aller Art und für die Verbreitung von Wissen, Tipps und Tricks zum Thema Klimaschutz im Oberland ist.

Die vielen Veranstalter*innen freuen sich auf zahlreiche interessierte Teilnehmer*innen.

Viel Spaß beim Stöbern im Programm!

 Auftaktveranstaltung 

Unter dem Motto "Bühne frei für den Klimaschutz!" findet am Mittwoch, den 04.05.2022 die Auftaktveranstaltung in der Stadthalle Penzberg statt.

Bei der Auftaktveranstaltung wird der Klimafrühling Oberland durch die Landräte und Bürgermeister und das Programm und die vielfältigen Veranstalter*innen vorgestellt, bevor sich dann Karin Majewski (Paritätischer Wohlfahrtsverband Bezirk Oberbayern), Selina Haushofer (Fridays for Future Bad Tölz) und Hans Well (Musiker) in einer Podiumsdiskussion die Frage stellen, wie man trotz vieler Hürden etwas bewegt? Durch das Programm führt Stefan Drexlmeier von der Energiewende Oberland.

Freuen Sie sich auf eine bunte Bühne, spannende Gäste und ein interessantes Programm.

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme!

Der Eintritt ist frei.

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Mit sonnigen Grüßen
Ihr Team vom Klimafrühling Oberland

Der Klimafrühling Oberland 2022 wird von den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, den Städten Weilheim und Penzberg sowie dem Markt Peißenberg in enger Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Energiewende Oberland organisiert. Kontakt und Ansprechpartner: